DSP-Verstärker
Verstärker
Prozessoren
Lautsprecher
Subwoofer
Gehäuse-Subwoofer
Zubehör
Merchandising
audison-accordo-logo-white
Startseite | ACCORDO

DEN BESTEN SOUND IN IHREM AUTO?
Sie brauchen nur EIN paar Schritte
mit ACCORDO

ACCORDO ist ein automatisiertes Systemtuning-Tool, das von Elettromedias Forschungs- und Entwicklungsteam entwickelt wurde. ACCORDO stimmt ein Car-Audio-System in nur wenigen Schritten akustisch auf eine ausgewählte Zielkurve mit Zeit- und Phasenabgleich ab.

Startseite des ACCORDO-Assistenten

AUTOMATISCHE SYSTEMEINSTELLUNG

ACCORDO ist eine äußerst intuitive und leistungsstarke Technologie zur automatischen Systemabstimmung, die die Einstellung von Zeitverzögerungen, Pegeln und Kanalentzerrung ermöglicht.

ACCORDO erzeugt eigene Testtöne, um die Impulsantworten der einzelnen Komponenten des Audiosystems zu messen. Dann synthetisiert es mit proprietären Verarbeitungstechniken digitale Filter, um die Unregelmäßigkeiten in den Lautsprecherantworten selbst oder in der akustischen Antwort des Fahrzeuginnenraums zu kompensieren; mit ACCORDO werden die Unregelmäßigkeiten sowohl in der Amplitude als auch in der Phase kompensiert.

Darüber hinaus identifiziert ACCORDO die Ankunftszeit jedes Lautsprechers und stellt Verzögerungen ein, um alle Beiträge der Lautsprecher an der Messposition neu auszurichten. Schließlich stellt ACCORDO die Pegel der einzelnen Kanäle so ein, dass sie die vom Benutzer vorgegebene gewünschte Reaktion erfüllen. Für die Kanalentzerrung verwendet ACCORDO ein proprietäres Syntheseverfahren für IIR-Filter, mit dem sowohl die Amplitude als auch die Phase für den Frequenzgang jeder Komponente bei minimaler Verarbeitungslatenz gesteuert werden kann.

ACCORDO Merkmale:

Auto Level Alignment

ACCORDO Auto Level Alignment stellt die Pegel der Ausgangskanäle so ein, dass ein vom Anwender vorgegebener Amplitudenverlauf erfüllt wird, so dass eine optimale klangliche Ausgewogenheit entsprechend den persönlichen Vorlieben gewährleistet ist.

Automatische Zeitanpassung

ACCORDO Auto Time Alignment stellt die Verzögerungen der Ausgangskanäle ein, um die Ankunftszeiten der einzelnen Lautsprecher an der Messposition anzugleichen und so eine optimale Klanginszenierung zu gewährleisten.

Auto-EQ

ACCORDO Auto EQ stellt den Equalizer der Ausgangskanäle so ein, dass der Frequenzgang jedes Lautsprechers verbessert wird, indem die ungünstigen Auswirkungen der Kabinenakustik korrigiert werden, so dass ein gleichmäßiger Frequenzgang in Amplitude und Phase gewährleistet ist.

ACCORDO Messung

ACCORDO erzeugt einen Testton auf der Basis eines exponentiellen Sinus-Sweeps, der so konzipiert ist, dass die Frequenzauflösung und der Signal-Rausch-Abstand maximiert und gleichzeitig die Messdauer minimiert wird. Das Testsignal wird über alle Ausgangskanäle des Systems abgespielt und von einem einzigen Mikrofon am Hörplatz aufgenommen.
Durch Entfaltung wird die Impulsantwort berechnet, und anschließend wird durch Fourier-Transformation der Frequenzgang in Amplitude und Phase ermittelt.
Das ACCORDO-Berechnungssystem verfolgt einen robusten Ansatz mit einer ausgeklügelten, proprietären Signalverarbeitung zur Einstellung von Pegeln, Verzögerungen und Entzerrungsfiltern, die eine optimale Klangqualität in einem großen Bereich um die Messposition herum erzeugen.

Abschluss des Kalibrierungsprozesses:

Nach Abschluss der Arbeiten können die Nutzer die vorgenommenen Korrekturen dauerhaft speichern und in das Audiosystem des Fahrzeugs integrieren.
Alle Ergebnisse werden sofort in der bit Drive Oberfläche angezeigt und Angewendet.

bitDrive 2.0 Hauptfenster nach Abschluss des ACCORDO Assistenten

ACCORDO
das Audioerlebnis im
Fahrzeug verändern

Nutzen Sie die Vorteile von ACCORDO, dem fortschrittlichsten System zur automatischen System Einmessung für ein neues Tuning-Erlebnis!

F.A.Q.

Accordo ist ein firmeneigener Algorithmus, der von Audison R&D entwickelt wurde, um ein Car-Audio-System abzustimmen. Sein Ziel ist es, den Zielfrequenzgang mit guter Phasenleistung zu erreichen.

 

Um dies zu erreichen, wird zunächst das System vermessen. Accordo kann ein USB-Messmikrofon oder das Bit Tune-Messsystem verwenden. In beiden Fällen wird eine spektrale Gewichtungsanalyse auf die Messung angewandt, die eine fast identische Leistung wie die räumliche Mittelung erbringt (aber in einem viel kürzeren Zeitraum). Accordo führt sehr kurze Messsitzungen durch.

 

Accordo nutzt dann sowohl die Verzögerung als auch einen innovativen Ansatz beim DSP-Filterdesign, um die Ziele (Zielfrequenzgang und gute Phasenleistung) zu erreichen. Accordo verwendet eine Reihe von DSP-"Biquads" für die Erstellung von IIR-Filtern, die sowohl den Magnitude als auch die Phase des Signals berücksichtigen. (Accordo reserviert immer mehrere Biquads für die weitere Entzerrung jedes Ausgangskanals, falls gewünscht).

Die Ergebnisse sind sehr gut! In wiederholten Tests lieferte Accordo ein abgestimmtes System mit Bässen im vorderen Bereich, einem zentrierten Stereobild und einem großartigen Klang! Natürlich liefert Accordo die besten Ergebnisse mit den leistungsstärksten Systemen.

Sie benötigen ein Messmikrofon. Das kann ein USB-Mikrofon, ein XLR-Mikrofon mit einem USB-Audio-Interface oder ein Bit-Tune-Messsystem sein.

Für optimale Ergebnisse benötigen Sie einen Mikrofonständer. Wählen Sie einen Ständer, der die Polsterung des Autos nicht beschädigt.

Möglicherweise benötigen Sie aktiv USB-Verlängerungskabel, um sicherzustellen, dass der PC gleichzeitig mit dem Mikrofon und dem PC verbunden werden kann.

Für Accordo sind keine Testtöne erforderlich - es erzeugt seine eigenen Testtöne.

Die häufigsten Probleme bei der Verwendung von Accordo sind auf Installationsfehler zurückzuführen:

  • Falsche Zuordnung des Eingangskanals
  • Unzulässige OEM-Eingangskorrektur
  • Fehler beim Anschluss der Ausgänge in Bezug auf Polarität oder Treiberzuordnung

Daher ist die wichtigste Vorbereitung für die Verwendung von Accordo eine ordnungsgemäße Qualitätsprüfung der Installation.

Bei OEM-Integrationsprojekten ist vor der Durchführung des Accordo-Prozesses ein flacher Frequenzgang mit Zeit- und Phasenabgleich sicherzustellen.

Obwohl dies aufgrund der kurzen Dauer des Accordo-Messverfahrens sehr unwahrscheinlich ist, kann es dennoch passieren - insbesondere in einer Produktionsumgebung. Klicken Sie "Zurück" und wiederholen Sie die Messung, sobald das laute Geräusch vorbei ist.

Je nach Situation gibt es grundsätzlich drei Wege, die Sie einschlagen können. Welchen Weg Sie wählen, hängt im Allgemeinen von der Leistung ab, die der Kunde erwartet, und von der Zeit, die für das Projekt zur Verfügung steht.
Führen Sie zunächst eine ordnungsgemäße Qualitätskontrolle wie oben erwähnt durch. Führen Sie dann den Accordo-Prozess durch. Danach folgen Sie einem der drei nachstehenden Wege:

Accordo Stufe Eins - hören Sie sich das System an, nehmen Sie eventuelle EQ-Einstellungen für die Endabstimmung nach Gehör vor und übertragen Sie die Datei endgültig auf das Gerät.
Accordo Stufe Zwei - Messen Sie das Gesamtsystemverhalten mit dem akustischen RTA des Bit Drive und rosa Mono-Rauschen. Nehmen Sie auf der Grundlage dieser Messung eventuelle Anpassungen des FInalTuning-EQ vor. Hören Sie dann zu und nehmen Sie weitere Anpassungen am Final Tuning EQ vor. Übertragen Sie die Datei endgültig auf das Gerät.
Accordo Stufe Drei - Messen Sie die linke Front, die rechte Front und die Subwoofer-Antworten einzeln mit dem Acoustic RTA und rosa Mono-Rauschen. Verwenden Sie die EQ-Einstellungen für die Kanalabstimmung, um sicherzustellen, dass die linke und die rechte Front übereinstimmen - wenn es auf einer Seite eine Abweichung gibt, kann eine bessere Abbildung erreicht werden, indem die gleiche Abweichung auf der anderen Seite hinzugefügt wird. Wenn die linke und die rechte Front mit dem Zielklangbild übereinstimmen, hören Sie sich das System an und nehmen Sie mit dem EQ für die Endabstimmung eventuelle Tonalitätsanpassungen vor. Die Zeit, die dieser Weg in den Prozess einbringt, beträgt im Durchschnitt nur wenige Minuten.


HINWEIS:
Aufgrund der beteiligten Wellenlängen und Frequenzen führt Accordo keinen EQ für den Subwoofer durch. Für die fortschrittlichsten Systeme können Sie den Subwoofer manuell einstellen.

Offen gesagt, war in einem Hörtest nach dem anderen eine Änderung der Verzögerungseinstellungen nicht erforderlich.

Das liegt vor allem daran, dass Accordo nicht versucht, Entfernungen zu messen, sondern die Phaseninteraktionen zu optimieren (in Verbindung mit Anpassungen, die mithilfe der IIR-Filter von Accordo vorgenommen werden). Accordo versucht nicht, Entfernungen zu approximieren, aber es findet Verzögerungseinstellungen, die uns helfen, die Ziele zu erreichen.

Dies ist sehr einfach. Bevor der Accordo-Prozess gestartet wird, wählen Sie den Speicherplatz aus, in den Accordo schreiben soll.

Accordo ist derzeit auf die Haupthörposition ausgerichtet. Wenn Sie jedoch eine Präsentation mit zwei Sitzplätzen wünschen, können Sie Accordo verwenden, um nur den Pegel und den EQ einzustellen (deaktivieren Sie Delay). Heben Sie dann die Pegel der nahen Seite an, um sie an die Pegel der fernen Seite anzupassen. Dieses Verfahren funktioniert gut in Verbindung mit dem internen Upmixer (für optimale Ergebnisse sollten Sie auch den Mittenpegel anpassen).

HINWEIS:
Die Markierung für die Abhörposition in Bit Drive dient nur zur Unterscheidung der Mikrofonposition, die in einem bestimmten Setup verwendet wird. Die gewählte Abhörposition hat keinen Einfluss auf die Ergebnisse, die Accordo liefert. Bei jedem Memory Preset ist die Abhörposition standardmäßig auf die mittlere Position im Fahrzeug eingestellt.

Abonnieren Sie den Audison
Newsletter